Loading

Wenn die Giftblätter drohen

placeholder article image
Don't you know that you're toxic?

Foto: Joker/Imago

Mein Sohn besucht die vierte Klasse einer Berliner Grundschule. Vor den Winterferien raunt er: „Gibt bald Giftblätter.“ Giftblätter? Kommt bestimmt aus der DDR, der Ausdruck für Zeugnisse, frotzle ich leise – und, liebe Leserin, schimpfen Sie, stellen Sie richtig, denn ich liege damit sicher falsch. Ich will sagen, unsere Schule ist super, meist optimal „ostig“, sie hat bewahrt, was sich bewährt hat.

Ich komme aus Rheinland-Pfalz und habe nie von Giftblättern gehört. Ich denke: Was ist denn am Zeugnis gefährlich? Vielleicht fehlt mir der Sinn, an der richtigen Stelle im Leben meines Sohnes den richtigen Nervenkitzel zu erzeugen, denn ich beschwichtige ihn. Sein Zeugnis sei nicht „toxisch“, um ein Modewort zu verwenden, sondern …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.