Loading

Nobel erodiert die Welt

placeholder article image

Illustration: Susann Massute für der Freitag

Die Münchener Sicherheitskonferenz (MSC) definiert sich selbst als Treffen von „internationalen Sicherheitspolitikern, Militärs und Rüstungsindustriellen“, auf dem nicht selten militärisch angehauchte Agreements zwischen dem Westen und seinen Gegnern verhandelt werden. Im vorab gelieferten Report heißt es diesmal, das Jahr 2017 sei von einer „unberechenbar“ gewordenen Außenpolitik der USA, dem Nordkorea-Konflikt und „von der Erosion der sogenannten liberalen internationalen Ordnung“ bestimmt gewesen. Angedeutet wird, dass es seit dem Ende der Sowjetunion im Dezember 1991 keine Zeit gegeben habe, die gefährlicher gewesen sei. Ein überraschendes Urteil, zieht man in Betracht, dass es in den 1990er Jahren immerhin einen Bürgerkrieg in Ju…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.