Loading

1958: Immer Frisch

Er lebt. Sein Zweifel am einfachen Ich. Dass eine Vita auch Summe und Folge von durchaus nicht Zwingendem ist. Von Verrücktem. Von Launen des Zufalls. Biografie – ein Spiel. Das will gern auf die Bühne.

Die Rede ist von Max Frisch, Schweizer, Jahrgang 1911, studierter Architekt, den die Theater wieder stark zu lieben gelernt haben. Man inszeniert Erzählungen und Romane da und dort. Aber vor allem laufen, laufen, laufen Andorra und Biedermann und die Brandstifter, die Klassiker. In Münster, Berlin, Dortmund, Zürich, Bochum, Wiesbaden, Hannover, Nürnberg und Pforzheim füllen sie verlässlich die Häuser. Das haben Intendanten gern. Und die Texte, die sind ja wohl auch Schulstoff? Also. Sowieso untot, Erbe, da kann man überhaupt nichts falsch machen. Richtig? Wir werden sehen.

Biedermann und…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.