Loading

Fressen und Moral

placeholder article image
Wiener Staatsoper, 1945: Nach dem Zusammenbruch wurden Bühnen improvisiert, vorzugsweise im Keller

Foto: Marka/Getty Images

Wolfgang Jacobsen ist einer der souveränsten Kenner der deutschen Filmgeschichte. Nun hat er seine souveräne Kennerschaft an drei deutschen Filmen der 1940er Jahre exerziert: An dem Kriminalfilm Alarm (Herbert B. Fredersdorf, 1941), der hinterrücks „Muster der nationalsozialistischen Justiz und Strafverfolgung weiterreicht“. An Wolfgang Liebeneiners Euthanasie-Film (1941), Ich klage an, den er als die „reine Lehre visueller Propaganda“ vorführt. Und an Die Degenhardts von Werner Klingler (1944) über den Bombenkrieg am Beispiel des zerstörten Lübeck, wozu allerdings die Vorbombenidylle in Stralsund und Lüneburg gedreht werden musste. Da wird Heinrich George …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.