Loading

Arlo Parks erzählt Musik

placeholder article image
Die 20-jährige Musikerin Arlo Parks

Foto: Jack Bridgeland

Irgendwas muss mit diesen Gitarren sein. Vor 14 Jahren, auf dem Album In Rainbows von Radiohead, ist der Song Weird Fishes/Arpeggi erschienen. Drei E-Gitarren wickeln sich darin in melodischer Selbstvergessenheit umeinander, filigran und unverzerrt. Um nicht zu sagen: soulful. Die britische Songwriterin und Sängerin Lianne La Havas coverte Weird Fishes im vergangenen Jahr auf ihrem dritten Album und arbeitete den Soul des Stücks noch eindeutiger heraus. Und jetzt kommt auch noch Arlo Parks hinzu.

Die 20-jährige Songwriterin aus London hat Weird Fishes nicht gecovert, aber den Song Caroline geschrieben, der sich um eine ähnlich elegante Gitarrenfigur herumwindet. Dazu läuft ein Drumcomputer, der ebenso leichtfüßig konfiguri…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.