Loading

Ohne faire Löhne bleibt Journalismus Privileg

Für lau arbeiten? Würden Sie das machen? Wenn’s um einen guten Zweck geht, dann vielleicht schon. Mal. Zwischendurch. Valide Informationen, Pluralismus und Demokratie sind doch ein guter Zweck, denken sich wohl einige öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten, die junge Journalisten in Praktika umsonst arbeiten lassen. Seit November sorgt bei Twitter der Hashtag #unfÖR für Diskussionen. Tobias Hausdorf von der Evangelischen Journalistenschule in Berlin (EJS) stieß die Debatte mit den Worten an: „Ich wollt’s eigentlich nicht. Aber ich muss: über Geld und Journalismus reden.“ Elf der 16 Mitschüler bekämen für ihr aktuelles Praktikum im Hörfunkbereich kein Geld, schrieb er.

Aber warum fällt uns jungen Journalisten das eigentlich oft so schwer, über unsere Bezahlung zu sprechen? Eine Studie de…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.