Loading

„Ich bin kein Baum, der verwurzelt ist“

placeholder article image
Renata Ávila Pinto wollte als Kind schon programmieren, wurde Anwältin und verteidigt heute weltweit digitale Rechte

Foto: Oliver Abraham

Irgendwie klappt es mit der Gegensprechanlage nicht, sie kommt selbst herunter, öffnet die Haustür. Renata Ávila Pinto, geboren 1981 in Guatemala-Stadt, ist für ein paar Tage bei Freunden in Berlin, verlängerte Heimreise nach dem Chaos Communication Congress in Leipzig. Schwarzes Kleid, Stiefeletten, balanciert noch einen Pappbecher in der Hand, roter Lippenstift schmiert am Deckel, sie war eben noch bei einem Termin. Oben dann weitläufiges, schönes Charlottenburg: Parkett, hohe Decken, Flügeltüren, offene Küche und Büchermeter.

Ávila zeigt in eine Ecke, an der Wand hängt eine kleine Installation, mit Gelenken verbundene Metallstangen, sie tipp…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.