Loading

Endlich Feierabend! Auf zur Mietrechtslektüre

placeholder article image
Hier haben wir die Miete offenbar noch nicht gesenkt

Foto: Emmanuele Contini/Imago Images

Weniger Miete bezahlen, das wünscht sich wohl die Mehrheit der Berlinerinnen. 85 Prozent leben in der Hauptstadt zur Miete und ihre Not ist groß: Es gibt zu wenige und zu teure Wohnungen. Es ist wie in jeder großen Stadt: Wer eine Immobilie besitzt, versucht die zu schröpfen, die drin wohnen. Nun will die rot-rot-grüne Regierung den Mieterinnen zu Hilfe eilen: Der Mietendeckel kommt! Wird also alles gut?

Nun ja, Instrumentarien zur Mietpreisbremsung gibt es schon länger. Und immer gab es: Schlupflöcher. Im sozialen Wohnungsbau darf die Miete nicht erhöht werden? Plötzlich werden die Betriebskosten teurer. Mieterhöhungen flattern in Gebieten rein, in denen die Mietpreisbremse gilt, und die Mi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.