Nr. 6/2020
06.02.2020
placeholder issue title image

Montage: der Freitag, Material: Istock

Meinung

Politik

Wochenthema

Kultur

80. Geburtstag Die Romane des Nobelpreisträgers J. M Coetzee verstören zusehends. Und das ist gut so
Recht Der Fall Assange hat der Debatte um sexuelle Gewalt geschadet
München Katie Mitchell inszeniert Bartóks „Blaubart“ mit umgedrehten Rollen
Industriekultur In Leipzig zeigt das Museum der bildenden Künste, wie das Humane der Technik abhandenkam
Medien Sender und Redaktionen bezahlen Jungjournalisten nichts oder zu wenig. Darunter leidet das Programm
China Unser Autor lebt in Chinas Hauptstadt Peking – und staunt über westliche Berichte zum Corona-Virus
Literatur Die Kölner Parasitenpresse füllt mit ihrer Anthologie hebräischer Dichtung eine Leerstelle
Essay George Orwell findet den Nationalismus auch jenseits der Nationen
Kirche Josef Haslingers Buch über seinen Missbrauch im Kloster ist keine Hexenjagd
Literatur Nigeria mausert sich zum Sci-Fi-Land. Tade Thompson ist die nächste große Genre-Entdeckung
Wodka Im „Blaue Vogel“ hat Brecht sich ausgiebig inspiriert. Die Forschung will davon nicht viel wissen
Interview Gerhard Hanloser erzählt die Geschichte einer Linken, die schon früh nicht mehr links war
Literatur Können wir den Medien trauen? Gleich drei Bücher melden berechtigte Zweifel an
Film Über Roman Polanski wird debattiert. Seine Verfilmung der Dreyfus-Affäre ist Favorit bei den Césars
Film Kommt nach dem Abitur ein Leben? „Das freiwillige Jahr“ weiß selber nicht recht, wohin
Serien Unsere Kolumnistin sorgt sich um die Verwandten von Batman
Fragebogen Hubertus Meyer-Burckhardt liest jedes Buch zu Ende und wäre gerne Charly Watts

Alltag