Loading

Keine Heilsbringer

placeholder issue title image
Chávez-Anhänger halten Schilder mit der Aufschrift „27 F., Vergessen verboten“ anlässlich einer Demo zum 24. Jahrestag der sogenannten Patriotischen Rebellion vom 27. Februar 1989

Foto: Geraldo Caso/AFP/Getty Images

In Venezuela ein „Klima der Unregierbarkeit“ schaffen, den Staat „lahmlegen“ und ausländische Interventionen befürworten: Eben so hat Juan Requesens die Ziele seiner Oppositionspartei Primero Justicia immer beschrieben. Darin war die Opposition nun spektakulär erfolgreich. Umso bitterer, dass auch die mitunter exzesshaften Reaktionen, dass Arroganz und politische wie ökonomische Fehler seitens des Chávismus zu dem Chaos geführt haben, das in Venezuela herrscht – Gewalt, Korruption, Verfassungsbruch finden sich auf beiden Seiten.

Doch von einer Opposition, die das ...

To read the full article please login with your Freitag-ID or choose one of our offers.