Loading

„Es braucht viel Mut“

Frauen verdienen im gleichen Beruf nach wie vor weniger Geld als Männer. Birte Meier ist die erste Frau, die wegen Entgeltdiskriminierung gegen das ZDF geklagt hat. Die preisgekrönte Frontal-21-Reporterin sah sich im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen schlechter bezahlt. Der Arbeitgeber bot ihr einen Vergleich an, wenn sie dafür das Unternehmen verlasse. Birte Meier ließ sich nicht darauf ein und zog vors Arbeitsgericht Berlin. Vergangene Woche hat es die Klage abgelehnt, Frauenverbände kritisieren die Entscheidung: ein Gespräch mit der Vorsitzenden des Journalistinnenbunds, Rebecca Beerheide, über die Klage, Diskriminierung von Frauen in der Arbeitswelt und Lösungsvorschläge.

der Freitag: Frau Beerheide, warum ist die Klage von Frau Meier gescheitert?

Rebecca Beerheide: Ich bin kei…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.