Loading

Der Zahnstocher der Kritik

placeholder issue title image
Stefan Zweig: „Ich bin Schriftsteller, kein Politiker“ Foto: Hulton Archive/Getty Images

Am Rande des PEN-Kongresses 1936 in Buenos Aires wurde Stefan Zweig gebeten, ein Statement zur Lage in Deutschland abzugeben. Seine Antwort irritierte: „Ich bin Schriftsteller, kein Politiker.“ Trotz Zurückhaltung quälte ihn nichts mehr als der Untergang Europas. Vergangenes Jahr zeichnete der Film Vor der Morgenröte eindrücklich die letzten Stationen im Leben Zweigs nach. Der seinerzeit meistgelesene deutschsprachige Autor zerbrach an der Spannung, die er als Schriftsteller, zudem im Exil, aushalten musste. Das Ringen zwischen literarischer Distanz und der Notwendigkeit der Politik – im Freitod Stefan Zweigs kondensierte es sich zu all seiner Tragik.

Gewiss, Zweig war nicht allein mit der F…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.