Loading

Eingeklemmt

placeholder article image
Mike Mohring wollte erst eine Unterstützung der Linken wagen, dann wurde er gestoppt. Der Thüringer Parteichef weiß nicht mehr, wohin

Foto: Imago, dpa

Der CDU-Abgeordnete Michael Heym hat es sich bequem gemacht. Er sitzt in Jeans und roter Steppweste im Restaurant des Thüringer Landtags und zündet sich eine Zigarette an. Hier darf er noch rauchen, wenn nicht gerade Mittagszeit ist. Hier ist es, ein bisschen zumindest, wie früher.

Das ist natürlich eine Illusion, flüchtig wie der Qualm aus Heyms Zigarette. Keine 100 Meter entfernt, im Plenarsaal, soll am Mittwoch kommender Woche der Linke Bodo Ramelow erneut zum Ministerpräsidenten gewählt werden. Es ist eine Situation, die für fast ein Vierteljahrhundert als undenkbar galt. Zwischen 1990 und 2014, bis Rot-Rot-Grün die Landesregie…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.