Loading

Stadt ohne Engel

Christian Werner hat vor jeder Anreise nach Los Angeles Angst. Angst, wegen des langen Fluges, wegen des Jetlags und des grellen Lichts. Und die Stadt macht ihm Angst, weil der Druck, sich neu erfinden zu müssen, bei jeder Ankunft groß ist. Im Jahr 2015 war er das erste Mal dort, mittlerweile hat er sich neun weitere Male in den Flieger gesetzt, weil ihn die Stadt angefasst hat wie keine andere zuvor, sagt er. Mit der Haltung des Flaneurs hat er sich die Stadt erschlossen, um die 4.000 Fotos sind in dieser Zeit entstanden. 18 Monate hat er das Material gesichtet, Bilder ausgewählt, geordnet und verworfen, jetzt erscheint im Korbinian Verlag sein Buch Los Angeles.

Eigentlich sind es gleich zwei Bücher in einem. Da ist das Fotobuch, 103 Bilder, frei von Kitsch, Klischees und Menschen. Und…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.