Loading

Flirten am Limit

placeholder article image
Wer wird bei diesem Anblick nicht wild?

Foto: Imagebroker/Imago

Flirten (unverbindliches!) geht bei diesen Temperaturen wunderbar. Die Leute verhalten sich seltsam aufgekratzt, einfach nur, weil sie bei der Kälte immer noch jemandem auf dem Rad begegnen, morgens an der stark befahrenen Kreuzung auf der Linksabbiegerspur. Wenn die Ampel dann auf Glutrot steht und die Autoabgase dicke Wolken fabrizieren, zieht man sich den Schal auf diese interessante Weise näher ans Kinn und schaut – mir hat dabei schon manch einer einen Tick länger in die Augen geschaut.

Ich folge zudem ohne direkte Flirtabsicht der Empfehlung des Modemagazins Cosmopolitan, die ich aus einem Flirtdossier aus den 90er Jahren kenne. Ich trage zwar nichts Auffälliges mit mir herum, zum Beispiel eine aufblasbare Gir…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.