Loading

Der Brexit in mir

placeholder article image
Brexit-Gegner postieren Proteststicker an einen Bus der Brexit-Befürworter im Zuge einer Protestveranstaltung im Dezember

Foto: Ben Stansall/AFP/Getty Images

Der Brexit kommt, so viel darf als nahezu sicher gelten. Und damit der Wunsch, diesen politischen Irrsinn zu verstehen, der die Briten starrköpfig ins wirtschaftliche Desaster und die weltpolitische Isolation stürzen lässt. Es besteht Erklärungsbedarf. Einige Bücher sind schon erschienen, die das Unverständliche begreiflich machen wollen. Der klügste dieser Versuche ist wohl Brexismus oder: Verortungsversuche im Dazwischen, des seit Jahrzehnten in London lebenden Literaturwissenschaftlers Rüdiger Görner. Der neueste Beitrag des Brexitbücherreigens bringt eine so noch nicht berücksichtigte Perspektive: Kate Connolly versucht…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.