Loading

„Alle Profis unkten“

placeholder article image
In dieses Haus hinein sind wir geboren: Die Türen

Fotos: Markus S. Fiedler

Seit 15 Jahren betreibt Maurice Summen aus einem Mini-Büro in Prenzlauer Berg heraus das Label Staatsakt. Die erste Adresse, wenn es um deutschsprachigen Indie-Pop geht. Christiane Rösinger, Isolation Berlin, Andreas Dorau, Erobique und Jens Friebe sind nur einige der Künstler, die hier ihre Musik veröffentlichen. Ursprünglich hat Summen seine Plattenfirma nur gegründet, um die Musik seiner eigenen Band Die Türen zu vertreiben. Die gern mit verschiedenen Konzepten experimentierende Dada-Pop-Truppe hat gerade das knapp zweistündige Album Exoterik herausgebracht. Ein exzentrisch groovender Mix aus Krautrock, Pop und Post-Punk. Deshalb sitzt Summen jetzt an einem etwas zu kleinen Tisch im Hamburger Karoviert…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.