Loading

Männergrippe

placeholder article image

Foto: Denver Post/Getty Images

A

Abgrenzung Potenzieller Männlichkeitsverlust erschütterte schon frühere Generationen. Martialisch (Kita) gerät mitunter die Inszenierung der selbstvergewissernden Abgrenzung.

Die neue Aesthetik der musikalischen Impotenz heißt ein Manifest gegen die Neue Musik von 1920. Männlichkeit wird als von außen durch das weibliche Andere gefährdet erfahren, oder durch sich selbst. Könnte nicht jederzeit homoerotisches Begehren ins Bewusstsein schießen? Darum halten sich verunsicherte Männer an fixen Rollen und sexuellen Orientierungen fest. Bernd Höcke erntete heftigen Applaus, als er zeterte, Deutschland habe seine „Männlichkeit verloren“. Es müsse „mannhaft“ werden, um „wehrhaft“ zu sein. In seiner Dankesrede zum Schirrmacherpreis beklagte der Autor Mi…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z