Loading

Hermines Welt

placeholder article image
Kommt aus der Asche. Bringt auch ganz schön viel Asche: In London boomt die Magie

Foto: Zuma Press/Imago

Als J.K. Rowling begann, den ersten Harry Potter zu schreiben, lagen bereits Jahre der Arbeit hinter ihr. Fünf Jahre hatte sie sich Zeit genommen, um die Welt und Geschichte Harry Potters akribisch vorzubereiten. Dann, nachdem sie alles entworfen hatte, die Handlung bis zum siebten und letzten Band, begann sie den Stein der Weisen. Sie verfasste außerdem das letzte Kapitel der Serie und schloss es weg. Die Komplexität Harry Potters kann sich nicht zuletzt aus dieser Systematik entfalten – und mit ihr sein gigantischer Erfolg: 450 Millionen verkaufte Bücher, Übersetzungen in 79 Sprachen, 8 Blockbuster, die größte (und treueste) Fangemeinde überhaupt. Es ist das erfolgreichste …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.