Loading

Rückenwind für Langläufer

placeholder article image
Nicolas Sarkozy (links) könnte im altersweisen Alain Juppé unverhofft seinen Meister gefunden haben Foto: Charly Triballeau/AFP/Getty Images

Als Nicolas Sarkozy im November 2014 die damalige Union pour un mouvement populaire (UMP) übernahm, deren Vorsitzender er bereits bis 2007 gewesen war, taufte er die Partei um in Les Républicains (LR). Diese Namensgebung wurde sechs Monate später von einem Parteitag abgesegnet. Für kurze Zeit sah es so aus, als schaffe der Ex-Hyperpräsident Sarkozy den glatten Durchmarsch, zunächst im November 2016 bei den parteiinternen Primärwahlen zum konservativen Präsidentschaftsbewerber und dann zum Sieg bei der Wahl des Staatschefs im April 2017.

Aber dann machte ihm der passionierte Langläufer Alain Juppé, sein wichtigster Konkurrent neben Ex-Premie…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.