Loading

Ecce Checco

placeholder article image
Der sichere Arbeitsplatz ist heilig: Luca Medici alias Checco Zalone Foto: Medusa Film

In der Hauptrolle: der landesweit bekannte apulische Komiker Luca Medici, der als Checco Zalone (Künstler- und Rollenname) seit Gennaro Nunziantes Regiedebüt Cado dalle nubi (Ich falle aus allen Wolken) von 2009 in jedem Film des Regisseurs mitgespielt hat. Keiner war allerdings so erfolgreich wie Quo vado?, allein am ersten Tag, am 1. Januar dieses Jahres, sahen ihn eine Million Zuschauer. Die Komödie überholte Star Wars 7 und James Bond 007: Spectre. Nach drei Wochen liegt das Einspielergebnis bei 62 Millionen Euro – zum Vergleich: Der Schuh des Manitu, erfolgreichster Film im bevölkerungsreicheren Deutschland, brachte damals 65 Millionen Euro ein.

Die Idylle des Jungochsen

Die Kritik sinnie…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.