Loading

Bayrische Neben-Innenpolitik

Als Franz Josef Strauß Ende 1987 Michail Gorbatschow besuchte, steuerte er sogar sein eigenes Flugzeug. Dass Kohl und Genscher die besten Lenker der bundesdeutschen Außenpolitik seien, hatte er immer bezweifelt. Horst Seehofer, ein bekennender Strauß-Epigone, fliegt nach Moskau. Jetzt wird ihm Neben-Außenpolitik vorgeworfen. Seehofer verweist darauf, dass er Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier informiert habe. Falls er auf Neben-Außenpolitik aus ist, müssten deren Ziele bestimmt werden. Vielleicht ist es auch ein bisschen Industriepolitik. Die bayrische Exportwirtschaft ist an einem Ende der Sanktionen gegen Russland interessiert. Siemens, ansässig in München, wehrte sich 2014 gegen den Druck, den die Kanzlerin im Ukraine-Konflikt in Sachen Boykott auf die Unternehmen ausübte. Rei…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.