Loading

Das Gefühl, im Krieg zu sein

placeholder article image

Karte: der Freitag

Die „große, schöne Mauer“ wurde zum Markenzeichen einer Präsidentschaft. Es ist dieses Projekt, das mehr als alle anderen Donald Trumps Basis beflügelt und seine Gegner verärgert. Inzwischen hat das hartnäckige Bestehen auf diesem Wahlversprechen zu einem nie da gewesenen Shutdown der Regierung geführt und einen großen Teil der US-Verwaltung blockiert. Was Trumps Wall zu einem derartigen Symbol macht, basiert auf der Einfachheit seiner Idee: Baut sie hoch, baut sie lang, und Amerika ist wieder sicher.

Nur wie stimmt dieser schlichte Ansatz mit der Komplexität einer Grenzregion überein? Die über 3.000 Kilometer lange Grenze zwischen den USA und Mexiko durchquert völlig unterschiedliche Landschaften – Wüsten, Flüsse, Berge, das Meer. Passend dazu haben die 7,5 M…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.