Loading

Obszöner Abstand

In wenigen Ländern der Erde ist das Leben für die meisten Menschen so angenehm wie in Deutschland. Die Lebensqualität ist hierzulande ähnlich hoch wie in der Schweiz, Skandinavien, den Niederlanden, Frankreich oder Großbritannien. Internationale Umfragen zeigen: Deutschland hat einen guten Ruf. Deshalb ist es gegenwärtig das Ziel von Hunderttausenden Auswanderern. Diese würden nicht kommen, wäre unser Land ein Hort der sozialen Ungerechtigkeit, der Korruption, des ökonomischen Raubrittertums oder des politischen Autoritarismus. Und doch nehmen die zentrifugalen Tendenzen in der deutschen Gesellschaft zu. Unabhängig von den aktuellen Entwicklungen stellen sie den sozialen Zusammenhalt schon seit Langem auf die Probe.

Die Zahlen aus dem Bundessozialministerium, die gerade diskutiert werde…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.