Loading

Start-up gründen und Dom Pérignon trinken

placeholder article image
Der Kollektivtraum vom bedingungslosen Reichtum: Aber bitte nicht mit Lotto! Foto: Justin Sullivan/Getty Images

Ganze 1,5 Milliarden Dollar lagen in diesem Januar im Jackpot der US-Lotterie Powerball. Jeder US-Amerikaner durfte sich für gerade einmal zwei Dollar einkaufen, in den Kollektivtraum vom bedingungslosen Reichtum. An den Kiosken standen Kunden über Stunden in der Schlange, um noch vor der Ziehung ein Los zu ergattern.

Im linksintellektuellen San Francisco ist das, klar, verpönt. Lotto spielen ist bekanntlich eine Steuer darauf, früher in Mathe gepennt zu haben. Und überhaupt: Ein Lottogewinn, das ist doch gemogelt, ja geradezu unamerikanisch. Schließlich kann hier jeder Depp durch pures Glück reich werden. Das erklärte mir zumindest eine Bekannte, die Geschäftsführerin…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.