Loading

Die Geier kreisen schon

placeholder article image
Seit Dezember 2015 im Amt: Mauricio Macri (mit Frau und Tochter) Foto: Cezaro de Luca/AFP/Getty Images

Als Präsident Mauricio Macri Ende 2015 sein Amt antrat, tat er dies mit dem Versprechen, die Regeln der Demokratie zu achten und mit der Opposition den Dialog zu suchen. Er wollte sich offenbar von Vorgängerin Cristina de Kirchner abheben, die mit ihren Gegnern einen konfrontativen Politikstil pflegte. Gerade anderthalb Monate im Amt, erntet Macri nun allerdings heftige Kritik, weil er mit ansatzlos erlassenen präsidialen Dekreten den Kongress umgeht, um strittige Maßnahmen durchzusetzen. So ernannte er zwei Verfassungsrichter und kippte das Mediengesetz, mit dem Kirchner das Medienkonglomerat Clarín regulieren und eindampfen wollte.

Justizminister Germán Garavano verteidigte d…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.