Loading

1997: Neuer Deal

placeholder article image
Hatten sich zuletzt nicht mehr viel zu sagen: Lafontaine und Scharping Foto: Sepp Spiegl/Imago

Warum ist es gerade heute interessant, sich der Erfurter Erklärung aus dem Jahr 1997 zu erinnern? Die Antwort hängt mit einer anderen Frage zusammen: Hoffen wir noch auf die damals in Erfurt geforderte rot-rot-grüne Bundesregierung oder glauben wir nicht mehr, dass sie etwas voranbringen könnte? Doch, gerade heute hätte sie sehr viel politischen Sinn. In der Flüchtlingsfrage ist Angela Merkel als Kanzlerin über das politische Fassungsvermögen der Unionsparteien weit hinausgegangen, bleibt ihnen aber zugleich verhaftet. Zur Bereitschaft, Asylsuchende aufzunehmen und mit Arbeit und Wohnungen zu versehen, müsste nun die Bereitschaft kommen, die Lage deutscher Arbeits- und Wohnungssuchende…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.