Loading

Machen die ihren Job?

placeholder article image
Steile Thesen sind oft nur um den Preis des Tunnelblicks zu haben

Foto: Steffi Loos/Getty Images

Bis in den Sommer hätte ich die These unterschrieben, dass der deutsche Journalismus in der Covidkrise versagt. Der Konformitätsdruck in den traditionellen Medien war so hoch, dass Positionen, die vom Mainstream abwichen, selten gedruckt wurden. Und wenn ein Herr Bhakdi oder eine Frau Mölling doch mal ein Interview geben durften, dann wurde der Beitrag von einem „Faktencheck“ begleitet, der freilich manchmal der Kritik sogar recht gab, aber das schien vor lauter Angst keiner zu merken. Viele mögen das nicht gerne hören, aber die Situation war vergleichbar mit der Flüchtlingskrise 2015, als skeptische Positionen sofort in eine „verdächtige“ Ecke gedrängt wurden.

Dann aber kam der Somme…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.