Loading

Am Boden der Freiheit

placeholder article image
Szene aus „Utopia“ (1982): Wie kaum ein anderer Filmemacher erkundete Saless die deutsche Seele, ihre Sehnsüchte und Beklemmungen

Foto: ddp Images

Es war ein großartiger Auftakt: Sohrab Shahid Saless kam aus dem Iran und hatte zwei Filme im Gepäck. Auf den Internationalen Filmfestspielen in Berlin 1974 wurden gleich beide Filme gezeigt: Ein einfaches Ereignis lief im Forum, Stilleben sogar im Wettbewerb und wurde prompt mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet. Ein Triumph, der den hierzulande bis dahin völlig unbekannten Filmregisseur in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rückte. Saless wollte nicht zurück in den Iran, wo damals noch der Schah herrschte; er blieb in Deutschland.

Ein besserer Start für eine großartige Karriere war kaum denkbar. Saless war der Diktatur entkommen, er …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.