Loading

Der Amtsbegehrer

placeholder article image
Die in diesem Jahr fällige Neuwahl des Parlaments könnte Guaidós Prestige gleichfalls schaden

Foto: Matias Delacroix/AP/dpa

Anfang des Monats sind die inneren Konflikte Venezuelas erneut aufgeflammt, nur diesmal anders als gewohnt. Der Oppositionspolitiker Luis Parra – er wird mit einem jüngst aufgedeckten Korruptionsskandal in Verbindung gebracht und fühlt sich seither offenbar mehr zu Präsident Nicolás Maduro hingezogen – proklamierte sich am 5. Januar mit Stimmen aus der Opposition wie von regierungstreuen Abgeordneten zum neuen Präsidenten der Nationalversammlung. Dazu gab es vor dem Kongressgebäude dramatische Szenen. Juan Guaidó, seit genau einem Jahr selbst ernannter Präsident, Oppositionsführer und bisheriger Parlamentschef, kletterte über ein Eisengeländer, um in das Ab…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.