Loading

Adieu, Wohlhabende!

placeholder article image
Bis zum nächsten Sturm auf die Bastille ist es nicht mehr weit

Foto: Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images

Seit über fünf Wochen legen Streiks der Eisenbahner, der Busfahrer und Angestellten im Pariser Nahverkehrsnetz das Land mehr oder weniger lahm. Nach Gewerkschaftsangaben beteiligten sich während des jüngsten Aktionstages am 9. Januar in allen größeren Städten 1,7 Millionen Menschen, neben Eisenbahnern und Lehrern auch Ärzte, Anwälte sowie die Beschäftigten von Raffinerien und Treibstofflagern. Lange blieb die Regierung von Édouard Philippe hart und setzte auf die Hoffnung, die Streikenden würden irgendwann zermürbt sein. Eine trügerische Erwartung, weder in der Bevölkerung noch in den meisten Medien kippt bisher das Verständnis für Aufruhr und Protest. Nach Umfragen halten da…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.