Loading

Vom Russen auf die Fresse

Beginnen wir mit einer polemischen Fangfrage. Nennen Sie mir fünf weltweit bedeutende Pop-Künstler*innen aus Russland. Einigen mag einfallen, dass die deutschen Scorpions und Modern Talking in Russland wie Weltstars gefeiert werden. Andere erinnern die politische Punk-Band Pussy Riot, jedoch weniger wegen ihrer prägenden Alben. Anfang des Jahrhunderts gab es das seinerzeit skandalöse, weil knutschende Duo t.A.T.u., das es immerhin zum globalen One-Hit-Wonder schaffte.

En bref: Die Pop-Geschichtsschreibung unterlag von Beginn an einem westlichen Narrativ. Im Sinne Adornos spiegelt die Popkultur ja stets die herrschenden Klassen und Systeme wider. Und Popkultur ist ohne Kapitalismus in der Tat schwierig zu denken.

Die Geschichte der elektronischen Clubmusik sieht ähnlich aus. Die Genese v…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.