Loading

Ernste Scherze

placeholder article image
Er soll sogar noch lustiger sein als Oliver Welke

Foto: Cara Howe/Netflix

Wir wissen, was passiert, wenn man den Markt mit einem Produkt überflutet,“ sagt Hasan Minhaj einmal in seiner Netflix-Serie Patriot Act. Er erzählt von der Streetwear-Marke Supreme, die zu 50 Prozent an die Carlyle Group, eine ziemlich fiese Private-Equity-Gesellschaft, verkauft wurde. Die Pläne der Carlyle Group bestehen offenbar darin, die Produktion von Supreme zu steigern und damit den Markt mit ebenjenen Produkten zu „fluten“, deren Begehrtheit doch gerade auf eine gewisse künstliche Knappheit zurückgeht. Mit Supreme, so Minhaj weiter, sei es ähnlich wie mit Polit-Comedy-Shows; auch da werde der Markt geflutet, mit immer mehr Shows, die sich alle ähneln. Aber: „I’m the brown one, that’s why you have …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.