Loading

Ran an die Superwurst

placeholder article image
Wohin es nach Merkel mit der CDU gehen könnte, davon zeugt das Verhältnis zur AfD in Sachsen-Anhalt

Foto: Hoffmann/Imago

Die von der SPD servierte Currywurst soll einigen Unions-Leuten ja nicht gemundet haben, Reiner Haseloff hingegen will sich nicht beklagen, „super“ habe sie geschmeckt. Und nicht nur der Pausensnack, die Sondierungsgespräche insgesamt haben Sachsen-Anhalts CDU-Ministerpräsidenten euphorisiert. „Danke fürs Kommen!“, sagt er zu Ende der am Freitagmittag einberufenen Pressekonferenz in der Landesvertretung Sachsen-Anhalts in Berlin-Mitte. „Schönes Wochenende! Alles wird gut in Deutschland!“

Es ist nicht auszuschließen, dass Haseloff, 63, das ernst meint, gleich am Vormittag der Sondierungseinigung hatte er in die Fernsehkameras vor dem Willy-Brandt-Haus hinein ve…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.