Loading

Klarmachen zum Crash

Theresa May gibt es immer noch. Die schwächste Premierministerin, die den Tories je beschieden war, hat gerade mit Ach und Krach ihr Kabinett und die Spitze der Konservativen umgebildet. Nicht freiwillig, ihr bisheriger Vizepremier Damian Green musste wegen Falschaussage in einem Ermittlungsverfahren zurücktreten. May ist bei diesem Revirement keinen der harten Anti-Europäer losgeworden. Inzwischen reicht extreme Inkompetenz, wie sie Brexit-Minister David Davis, Außenminister Boris Johnson und Liam Fox, zuständig für Außenhandel, mit schöner Regelmäßigkeit unter Beweis stellen, nicht mehr, um gefeuert zu werden. May hat ihre Atempause schlecht genutzt.

Kurz vor Weihnachten gönnte ihr die EU noch einen Erfolg. Dank tatkräftiger Hilfe von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker schluckte…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.