Loading

Holt sie hier raus

Pipilotti Rist weiß, wie sie sich Zugang verschafft. Als sie in den 80er Jahren Audiovisuelle Kommunikation studierte, tat sie das nach eigenen Angaben primär, um die professionelle Technik der Universität Basel nutzen zu können. Ihr Videokunstdebüt I’m Not the Girl Who Misses Much brachte ihr wenig später auf einem Filmfestival einige Aufmerksamkeit ein. Später sagte sie, sie habe damals gar nicht vorgehabt, Künstlerin zu werden, sie habe nur gratis das Festival besuchen wollen. Inzwischen ist die 54-Jährige längt international bekannt, sie braucht keine Ausreden mehr, um irgendwo reinzukommen. Heute flackert eines ihrer Videos über den Times Square in New York – und auf dem will sie raus.

Jede Januarnacht um 23 Uhr 57 läuft hier, am übervollsten Ort dieser übervollen Stadt, Pipilotti …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.