Loading

Globale Gefährder

placeholder article image
Selbst in Davos hat die Läuterung allmählich eingesetzt Foto: Fabrice Coffrini/AFP/Getty Images

Pünktlich zum Auftakt des alljährlichen Klassentreffens der globalen Eliten in Davos legte die Organisation Oxfam ihren Bericht zur Lage der Weltwirtschaft: Wie im Vorjahr steht die globale soziale Ungleichheit im Zentrum. Die ist seit 2010 derart ins Kraut geschossen, dass die gesamte Weltordnung daran zugrunde zu gehen droht. Seit Jahren verkünden die Oxfam-Vertreter in Davos die Botschaft: Wir können uns diese Superreichen, diese groteske Form der sozialen und ökonomischen Ungleichheit in der Welt nicht mehr leisten. Diesmal scheint sie bei den Davos-Männern (und wenigen -Frauen) mehr Gehör zu finden.

Ein Ergebnis der jüngsten Oxfam-Studie schaffte es sogleich in die Schlagzeilen d…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.