Loading

Wette gegen das Elend

placeholder article image
Zur Geburt von Mathildas (Anaïs Demoustier) und Nicolas’ (Robinson Stévenin) Tochter Gloria erklingt Verdis „Requiem“

Foto: Film Kino Text

Er hatte immer ein großes Herz“, sagt Sylvie über ihren Ex-Mann Daniel, „aber das genügt jetzt nicht mehr.“ Die Verhältnisse haben sich geändert in den Jahrzehnten, in denen er – zwar nicht schuldlos, aber ehrenhaft – im Gefängnis saß. Nun wird er entlassen, aber frei ist er nicht. Ihm wird ein neues Mandat angetragen: Er soll als Schutzengel seiner verlorenen Familie wirken. Er wird es erfüllen, wider Erwarten und in einer Wirklichkeit, der er entrückt ist. Wann waren Schutzengel je Zeitgenossen?

Der entlassene Sträfling dichtet Haikus, in denen er sich einen Reim auf die Welt macht. Sie sind eine bescheidene Form, diese zu erklären. Aber ger…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.