Loading

Munteres Smartphone-Knacken

placeholder article image
Der Oppositionelle Krzysztof Brejza reichte eine Klage gegen Jarosław Kaczyński ein

Foto: Hubert Mathis/Pictura Alliance/Zumapress.com

In einem halbwegs funktionierenden demokratischen Staat müssten Vorfälle, wie sie jüngst in Polen publik wurden, für einen Sturm öffentlicher Entrüstung sorgen. Immerhin geschah offenbar das, was in den USA Anfang der 1970er Jahre als Watergate-Affäre zum Rücktritt von Präsident Nixon führte. Der sich in Warschau als „Weichselgate“ darbietende Skandal wirkt wie eine Kopie, doch sind politische Folgen absehbar kaum zu erwarten.

Zur Vorgeschichte: Die regierende PiS-Partei erwarb vor Jahren das von einer israelischen Firma entwickelte Netzspionage-Programm Pegasus, das für die Überwachung von Schwerverbrechern und potenziellen Terroristen gedacht is…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.