Loading

In der Asylfalle

placeholder article image
Früher lagerten hier auf 10.000 Quadratmetern Waren, heute haben sich rund 1.000 Geflüchtete in den Regalen Behausungen gebaut

Foto: Alessio Mamo/Guardian/Eyevine/Laif

Das riesige frühere Warenlager überragt die gesamte Gegend, es liegt nur knapp einen Kilometer von der polnischen Grenze entfernt. Dutzende von Soldaten bewachen die 10.000 Quadratmeter große Halle. Drinnen sind in den Gängen zwischen hohen, industriell gefertigten Regalen etwa 1.000 Asylsuchende untergebracht, denen der Weg in einen EU-Staat, den sie unbedingt einschlagen wollen, versperrt bleibt. Sie müssen ausharren, mitten im Winter. „Wir sind in diesem Gebäude gefangen“, sagt die 40-jährige Alima Skandar. „Wir wollen nicht zurück in den Irak, aber wir können die Grenze nicht überqueren.“ Das frühere Zollzentr…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.