Loading

Herr Faust muss weg

placeholder article image
Klassiker, gut durchgerüttelt: Anne Lenks Inszenierung von Kleists „Der zerbrochne Krug“ am Deutschen Theater Berlin

Foto: Arno Declair

Von Zeit zu Zeit seh’n wir die Alten gern, Und hüten uns, mit ihnen zu brechen: Die Klassiker aus dem Dramen-Kanon sind von den Spielplänen der Theater nicht wegzudenken. Regelmäßig weist die Werkstatistik des Deutschen Bühnenvereins Goethes Faust, Schillers Räuber oder Shakespeares Hamlet als die in einer Spielzeit am häufigsten inszenierten Stücke aus. Stammplätze als meistgespielte Autoren haben in der Statistik William Shakespeare, Bertolt Brecht und Friedrich Schiller. Unter den Top Ten finden sich immer auch Gegenwartsautor:innen – die Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek mit ihren kalauerreichen gesellschaftskritischen Textflächen…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.