Loading

Tagebuch

Liebe Leser*innen,

Sie kennen Jakob Augstein vermutlich als Verleger des Freitag, als Gastgeber des Freitag Salons, Sachbuchautor und Journalisten, der das politische Geschehen kommentiert. Und falls Sie schon etwas länger dabei sind, vielleicht sogar seine Garten-Kolumnen. Schlehen, Herlitze, Weißdorn, Kirschlorbeer und Bauernrosen ranken sich auch durch Jakob Augsteins literarisches Debüt Strömung, das kommende Woche erscheint. Ein Roman, genau, und vor allem handelt der von einem Mann, der einmal der Shootingstar seiner Partei war – Spoiler: Sie ist weder rot noch grün –, und jetzt, mit Anfang 40, muss er dringend nachlegen.

Parteivorsitzender, Außenminister, Vizekanzler – so stellt er sich die nächsten Schritte nach einem Kurztrip ins „Heimatland der Freiheit“ vor, aber als Leserin vers…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.