Loading

Bleiben Sie hart, Madame Lagarde!

placeholder article image
EZB-Chefin Christine Lagarde hat mehrfach verkündet, die Zinsen im Euroraum vorläufig nicht erhöhen zu wollen

Foto: Thomas Lohnes/AFP/Getty Images

Die Preise steigen, die Inflation, das Lieblingsgespenst der Deutschen, ist wieder da und erfasst den gesamten Euroraum. Das EU-Statistikamt Eurostat konstatiert Rekordhöhen von 4,9 Prozent im November und 5,0 zum Jahreswechsel. Unbestreitbar ist dieser Wert mehr als doppelt so hoch wie das für die Europäische Zentralbank (EZB) nach wie vor gültige Inflationsziel von zwei Prozent, also der Richtwert, an dem die Zentralbanker Geldwertstabilität messen.

Dennoch hat EZB-Chefin Christine Lagarde mehrfach verkündet, die Zinsen im Euroraum vorläufig nicht erhöhen zu wollen. Obwohl die Fed in den USA und die Bank of England mit einer Zinswend…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.