Loading

Vorkochen war schon immer gut

placeholder article image
Gut vorgekocht ist halb gepreppt!

Foto: Teutopress/Imago Images

Haben Sie in den vergangenen Wochen vorgekocht? Einen Topf Brühe zubereitet und dann eingefroren? Oder ein paar Kilo Fleisch geschmort? Als Gulasch? Weil Sie wissen, das Gericht wird mit jedem Tag besser, an dem es wieder aufgewärmt wird? Herzlichen Glückwunsch. Aber sagen Sie bloß nicht mehr Vorkochen. Sagen Sie Meal-Prepping!

Ja, so heißt das neuerdings. Und wenn Sie nun vermuten, der Kolumnist wird sich die restliche Spalte über ein neues Modewort lustig machen, darf ich Ihnen versichern: Ja, selbstverständlich, aber vielleicht nur die halbe.

Meal-Prepping ist schon länger ein Thema in den sozialen Medien, in den vergangenen Monaten ist es mir aber aus Kochzeitschriften und Frauenjournalen entgegengesprungen. Es me…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.