Loading

Derzeit Rang 116

placeholder issue title image
Hier dribbelt Patrick Reichelt, der im Süden Berlins aufgewachsen ist

Foto: Yam G-Jun/AP/dpa

Patrick Reichelt ist guter Dinge. „Jetzt greifen wir richtig an“, schwärmt er mit Gedanken an die Partien bei diesem Abenteuer, das sich derzeit in den Vereinigten Arabischen Emiraten zuträgt. Das war nach dem ersten Spiel gegen den Turnierfavoriten Südkorea. Inzwischen sieht die Sache etwas anders aus. Seine Mannschaft, die philippinische Fußball-Nationalmannschaft, hat ihr zweites Spiel gegen China 0:3 verloren und trifft am 16. Januar auf Kirgistan. Damit hat das Team zwar die zweite Runde des Asien-Cups verpasst. Aber, tröstet sich der 30-jährige Patrick Reichelt aus dem Süden Berlins, "mit der Qualifikation haben wir schon Geschichte geschrieben". Geschichte geschrieben für sein L...

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.