Loading

U-Bahn

A

Alexanderplatz „Kunst statt Werbung“, 1958 wurde der Bahnsteig der U2 mit Fotografien, Collagen, Malereien zur öffentlichen Galerie. Die Wartezeit vertreiben heute allenfalls Werbebotschaften. Dass diese zumindest Schockwirkung haben können, bewies zuletzt die Promo-Aktion der Serie The Walking Dead. Je nach Blickwinkel des Betrachters verfielen die gefakten Werbegesichter zu Zombiefratzen. Der Anblick ließ innehalten: ein unüblicher Moment im engen Gedränge und in der Hektik des Nahverkehrs. Der in Berlin lebende ungarische Fotograf Adam Magyar schuf ihn künstlich. Aus den Fenstern der einfahrenden U-Bahn filmte er mit einer Industriekamera, sonst üblich bei Crashtestaufnahmen, die Menschen am Alex. Mit 56-mal mehr Bildern als bei einer üblichen Videokamera entsteht in Stainless ein …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z