Loading

Stars und Sterne

Das Jahr 2017, in dem die Oktoberrevolution 100 wird, hat in ihrem Heimatland Russland ganz besonders begonnen. Nachdem das Oberhaupt der russisch-orthodoxen Kirche, Patriarch Kyrill, mit der traditionellen Messe in der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale am 7. Januar das russisch-orthodoxe Weihnachtsfest eingeläutet hatte, versäumte er es in seiner anschließenden Rede nicht, sich zur aktuellen Kunst und Kultur zu äußern: „Ich bin für die Freiheit der Kunst, für die Freiheit der Selbstdarstellung (…) für das Fehlen der Zensur, aber auch für die gegenseitige Achtung und den Kampf gegen Vandalismus und gegen Provokation.“ Dabei betonte er, dass manche zeitgenössischen Kunstwerke „den Menschen in ein Tier verwandeln, seinen Instinkt entsklaven und nur die abscheulichen Erscheinungen der men…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.