Loading

Roadmap der Abnabelung

Der Aufstieg von Podemos und das Unabhängigkeitsbegehren Kataloniens sind die großen Gefahren für Spaniens Stabilität“, so die allseits bekannte Diagnose des Bankers Emilio Botín, Präsident des Bankhauses Santander. Er formulierte sie kurz vor seinem Tod im September 2014. Botíns Ängste werden für andere zur Sehnsucht. So wie jüngst in Barcelona, der katalanischen Hauptstadt, als es am 23. Dezember einen feierlichen Einheitsgipfel all derer gab, die ein Referendum über die Unabhängigkeit befürworten. Sie sind sich darüber einig: Mit dem Zentralstaat sei bis Herbst 2017 eine Volksabstimmung zu vereinbaren – ein Votum, wie es die Mehrheit der Katalanen wünscht (nach Umfragen 80 Prozent). Doch war dieses Treffen kurz vor dem Jahreswechsel mehr als eines der üblichen „Einheitsmeetings“ mit …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.