Loading

In Ihrem Land leider nicht verfügbar

placeholder article image
No York Times in China Foto: Fred Dufour/AFP/Getty Images

Sang- und klanglos hat Apple die New York Times aus dem chinesischen App-Store verbannt, man muss fast schon froh sein, dass es überhaupt jemandem aufgefallen ist. Auf Sina Weibo, dem chinesischen Pendant zu Twitter, schrieb ein Nutzer: „Schon wieder ein Einknicker.“ „Apple war noch nie ein Hort der Freiheit“, kommentierte ein anderer. Dabei finden sich zu anderen Fragen stets Tausende, gar Millionen wütende Kommentare.

Die mangelnde Empörung überrascht nicht. Denn obwohl die New York Times ausführlich über China berichtete und Anfang 2012 mit großem Aufwand eine chinesischsprachige Webseite startete, blieb die Zahl der Lesenden all die Jahre ziemlich gering. Unmittelbar nach dem Launch blockte die Führung in Peking auch …

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.