Loading

„Feiert nicht ihre Feste“

Permanente Anspannung und Angst prägten das vergangene Jahr für die Türkei. Eine nicht abreißende Kette tödlicher Angriffe des Terrors hat die Menschen verängstigt, inzwischen oft traumatisiert. In nahezu jeder Stadt gab es öffentliche Bestattungen. Selbst Trauer vermag es nicht, eine Gesellschaft zu einen, die so zersprengt ist wie die unsrige.

Als Nation verbringen wir heute mehr Zeit damit, über den Tod zu reden, als über die schönen Dinge des Lebens. „Wird es wieder nach einem Fußballspiel passieren? Oder vielleicht, wenn ich von der Arbeit nach Hause komme? Oder zuvor im Bus? Wann werde ich zu einer Zahl?“, fragen wir uns und sprechen damit aus, was Millionen Menschen empfinden. „Sei nicht traurig, wenn du nicht im Lotto gewonnen hast“, schrieb jemand bei Twitter. „Wenn du am Leben…

To read the full article / issue please login with your Freitag-ID. If you're not a subscriber of Freitag digital please choose one of our offers below.